Ausbildungskonzept

Zur Strukturierung unseres Trainings wurde vor einigen Jahren ein neues Trainingskonzept erarbeitet, das seitdem jährlich angepasst wird.

 

Ausbildungskonzept

Für jede Bahn, die wir im Hallenbad besetzen, haben wir bestimmte Ausbildungsschwerpunkte (AS) und Ausbildungsziele (AZ) definiert. Die Ausbilungsschwerpunkte geben an, was auf den entsprechenden Bahnen gelehrt wird. Die Ausbildungsziele legen fest, was die Kinder können müssen, um eine Bahn weiter zu kommen und somit in der nächsten Trainingsgruppe trainieren zu können.

 

Gruppenwechsel

Ob ein Schwimmer das festgelegte Ausbildungsziel einer Bahn erreicht hat, wird von den beiden Übungsleitern dieser Bahn beurteilt. Je nachdem, welche Fortschritte ein Schwimmer gemacht hat, kann es unter Umständen vorkommen, dass jüngere Schwimmer schneller in eine weiterführende Gruppe geschickt werden als Schwimmer, die schon länger in der selben Trainingsgruppe trainieren.

Um den Gruppenwechsel besser koordinieren zu können, findet dieser primär an drei vorher festgelegten Terminen statt. Somit ist gewährleistet, dass Schwimmer jeweils ca. 6 Wochen auf einer Bahn trainieren und somit auch eine Bindung zu ihren Trainern aufbauen können. (Sollte Ihr Kind, am Wechseltermin nicht am Training teilnehmen können, ist der Wechsel -nach Beurteilung durch die Übungsleiter- auch an anderen Terminen möglich.)

   

Ausbildungskonzept 2019 / 2020

>> Ausbildungskonzept