Wachdienst

Die Rettungsschwimmausbildung findet in der DLRG Ortsgruppe Blaubeuren Anwendung im Rettungswachdienst. Der Wachdienst wird sowohl im Hallenbad als auch im Freibad in Blaubeuren abgehalten. Durchschnittlich sind es 25 Rettungsschwimmer, die an allen Sonn- und Feiertagen abwechselnd in Zweier-Teams das Bäderteam bei seiner Arbeit unterstützen und Wachdienst leisten. Dies entspricht jährlich ungefähr 500 Stunden ehrenamtlicher Arbeit . Während unserer Wachdienstzeiten kam es in den letzten 40 Jahren glücklicherweise zu keinen schweren Personenschäden.

Seit den 70er Jahren leisten einige unserer Rettungsschwimmer im Sommer außerdem für einige Wochen Wachdienst an den Küsten der Nord- und Ostsee.

Falls Sie Fragen zur Arbeit der DLRG Ortsgruppe Blaubeuren haben, dürfen Sie unsere Wachgänger gerne ansprechen.